Erogan – Erfahrungen, Test & Bewertung 2019

Potenzmittel, wie Erogan, werden im Internet viele angeboten. Es wird mit Aussagen geworben, dass nicht nur die Potenz, sondern auch die Lust gesteigert werden soll. Dabei sind Potenzprobleme heute schon lange nicht mehr nur eine Alterserscheinung. Auch immer mehr jüngere Männer leiden unter der eigenen mangelnden Potenz und den Schwierigkeiten mit der Erektion.

Wir haben uns mit diesem Potenzmittel sehr ausführlich beschäftigt. Unsere Ergebnisse zu Erogan können Sie im nachfolgenden Bericht lesen. 

Was ist Erogan?

Was ist EroganErogan ist laut eigenen Aussagen des Herstellers ein, auf rein natürlich und pflanzliche Inhaltsstoffe basierendes Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform, das zur Steigerung der Libido beitragen soll. Die Einnahme des Pharmazeutikums soll nicht nur die verloren geglaubte Potenz und Lust wieder zurückbringen, sondern soll auch den Testosteronspiegel und den Hormonspiegel erhöhen.

Der Hersteller verspricht zudem, dass sich durch die Einnahme der Erogan Kapseln auch die Qualität der Samenflüssigkeit verbessert. Auf diese Weise könnte eine erhöhte Zeugungsfähigkeit erzielt werden. Darüber hinaus kann dieses Potenzmittel von Männern jeden Alters eingenommen werden, zumindest wenn man den Aussagen des Herstellers Glauben schenken darf. 

Erogan nutzt Fake Arzt für Werbezwecke

Unsere Recherchen zu Erogan führten uns auch auf die Verkaufsseite des Produktes. Hier ist uns als erstes der Bericht eines Mediziners aufgefallen, der die Kapseln sehr positiv bewertet. Jedoch erkannten wir auf dem verwendeten Foto einen alten Bekannten, den wir schon bei einigen Recherchen auf dubiosen Verkaufsseiten finden konnten. 

Erogan wirbt mit Fake ArztBei dem abgebildeten Mediziner handelt es sich nicht um Dr. Tomas, sondern um den Urologen Prof. Dr. Wolf F. Wieland. Dieser ist bereits seit vielen Jahren an dem Regensburger Josefskrankenhaus als Urologe tätig. Der Erogan Hersteller hat das Foto des Mediziners missbräuchlich aus dem dpa-Archiv für seine Zwecke verwendet.

Erogan falsche ArztberichteDasselbe Foto konnten wir auf einer weiteren Erogan Verkaufsseite finden. Jedoch wurde hier ein anderer Name, sowie ein anders Dienstalter angegeben. Zudem konnten wir feststellen, dass sich in dem Bericht zu dem Potenzmittel zahlreiche Rechtschreib- und Grammatikfehler finden. Teilweise ergeben die einzelnen Sätze für den Leser keinen Sinn.

Entsprechend unserer Recherchen können wir mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es sich bei diesen angeblichen Expertenmeinungen um einen Fake vonseiten des Herstellers handelt. 

Die beste Alternative

Nach den bisherigen Recherchen haben wir die Wirkung von Erogan infrage gestellt. Potenzprobleme sind ein sensibles Thema, das ein wirksames Produkt erfordern. Aus diesem Grund haben wir die Kapseln mit einem alternativen Produkt verglichen. Ciraxin haben wir in der Vergangenheit bereits positiv getestet. Unseren Vergleich beider Produkte haben wir unseren Lesern in einer übersichtlichen Tabelle anschaulich dargestellt. 

  Vergleichstabelle
Produkt

Erogan Abbild AlternativeErogan

Ciraxin Abbild AlternativeCiraxin
Wirkungx Es konnte keine Wirkung festgestellt werden Stoppt Potenzschwäche
Härtere Erektion
Schnellere Erektion
Mögliche
Nebenwirkungen
x Diverse Überempfindlichkeiten KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 Kapseln60 Kapseln
Dosierung1 – 2 Kapseln täglich2 – 4 Kapseln 1 Std. vor sexueller Aktivität
Preis39,00 Euro39,00 Euro
+ 2 DOSEN GRATIS
Herstellung in DEx Nein JA
Versandkostenx Keine Angaben KOSTENLOS
Bewertung☆ ☆ ☆  1/5⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5
Lieferzeitx Keine Angaben1-3 Tage
Verlinkung 

Wirbt der Hersteller mit gefälschten Erfahrungsberichten? 

Bei unseren Recherchen haben wir uns als Nächstes auf die Erfahrungsberichte konzentriert, die sich auf der Erogan-Verkaufsseite finden. Aber auch bei diesen Berichten sind wir sehr schnell zu dem Entschluss gekommen, dass es sich hierbei lediglich um Fakes handelt.

Alle Texte sind fehlerhaft und auch hier ergeben die Sätze nur teilweise einen Sinn. In Bezug auf die Fotos können wir auch hier mit 100 %iger Sicherheit sagen, dass diese nicht von realen Anwendern der Erogan Potenzkapseln stammen. Denn die gleichen Fotos finden sich auch auf anderen Verkaufsseiten zu verschiedensten Produkten.

Erogan Fake ErfahrungsberichtZudem konnten wir einige der Fotos in kostenpflichtigen Fotodatenbanken wiederfinden. Somit sind auch die positiven Bewertungen zu den Kapseln nur reine Erfindungen des Herstellers und haben nichts mit realen Kundenmeinungen zu tun. 

Gibt es echte Erogan Erfahrungen?

Da wir die Erogan Erfahrungen auf der Verkaufsseite als Fakes enttarnt hatten, waren wir gespannt, ob wir im Internet überhaupt Kundenmeinungen von realen Anwendern finden würden. Allerdings gibt es sehr viele Anwender der Potenzkapseln, die im Internet ihre Meinung zu diesem Präparat veröffentlicht haben. 

Erogan Erfahrungsbericht Erfahrungen ErfahrungIm ersten Erfahrungsbericht spricht ein Kunde ganz offen über seine Potenzprobleme und hatte mit großer Hoffnung die Kapseln bestellt. Allerdings wurde dieser Mann bitter enttäuscht. Denn auch nach einer längeren Einnahme der Erogan Kapseln konnte er keine Verbesserung feststellen. 

Erogan Kritik Bewertung Erfahrungsberichte-ErfahrungenDer zweite Kunde wird da schon etwas deutlicher und schreibt von „Betrug“ und „Abzocke“. Vor allem der dubiose Bestellprozess ist diesem Mann mehr als suspekt. 

Erogan Kritik Erfahrungsbericht Bewertung EroganAls letzten Erfahrungsbericht möchten wir Ihnen die Meinung eines Kunden vorstellen, der die Kapseln eingenommen hat und danach unter starken Nebenwirkungen litt. Dieser Mann musste sogar einen Arzt aufsuchen und äußert sich entsprechend negativ über seine Erogan Tabletten Erfahrungen.

Für wen ist das Mittel geeignet?

Wenn man den Aussagen des Herstellers glauben kann, soll Erogan für Männer geeignet sein, die unter einer erektilen Dysfunktion leiden. Bei dieser Sexualstörung ist es Männern nicht möglich eine Erektion zu bekommen bzw. diese aufrechtzuerhalten. Durch die Einnahme der Kapseln soll zudem auch der frühzeitige Samenerguss verhindert werden.

Zudem werden durch die regelmäßige Einnahme von Erogan schwache Orgasmen und niedrigere Empfindlichkeit im Intimbereich verbessert. Die Kapseln dienen demnach auch zur Steigerung der sexuellen Lust. 

Erogan Einnahme und Dosierung

In einem gesonderten Bereich der Verkaufsseite finden sich vonseiten des Herstellers Empfehlungen zur Erogan Einnahme. Wir hatten jedoch Probleme diese auch zu verstehen. Die Dosierungsanweisung ist wieder in einem sehr schlechten Deutsch verfasst und so ergeben auch einige Sätze gar keinen Sinn. 

Laut den Informationen auf der Verkaufsseite soll das Mittel ab einem Alter von 35 Jahren einmal am Tag mit einer Kapsel eingenommen werden. Bei schwerwiegenden Potenzproblemen kann der Anwender die Dosis auf zwei Kapseln am Tag erhöhen. Grundsätzlich zwei Kapseln am Tag sollen Männer ab 40 Jahren einnehmen. 

Aufgrund der Inhaltsstoffe kann Erogan auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Allerdings sollte zu jeder Einnahme ausreichend Wasser getrunken werden. Während der Einnahmezeit muss man auf den Genuss von alkoholischen Getränken verzichten. 

Wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Viele Männer sind nach dem Verlust ihrer Libido auf der Suche nach einer schnellen Lösung, um diese wiederzuerlangen. Nach Herstellerangaben ist bei Erogan mit den ersten Verbesserungen erst nach fünf Tagen der Einnahme zu rechnen. In unserer Testreihe mit mehreren Probanden im Alter von 18 Jahren bis 55 Jahren blieb diese versprochene Wirkung komplett aus und es trat nicht ein Hauch einer Verbesserung der Probleme ein.

Erogan Inhaltsstoffe

Erogan InhaltsstoffeDas Potenzmittel basiert auf rein natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen. Die Potenz des Mannes soll durch das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten erheblich verbessert werden. Es werden folgende Erogan Inhaltsstoffe aufgelistet:

  • Muira Puama
  • L-Arginin
  • Kieferrinde
  • Ginseng
  • Kornblume

Muira Puama: Es handelt sich hierbei um ein natürliches Aphrodisiakum, das bereits seit vielen Jahrhunderten in verschiedenen Völkern eingesetzt wird. Durch Muira Puama kann auf natürliche Weise die Erektion verbessert werden. 

L-Arginin: Eine Aminosäure mit einer durchblutungsfördernden Wirkung. Durch L-Arginin wird das gesamte Gefäßsystem im Körper positiv beeinflusst, wodurch letztendlich auch mehr Blut in den Penis gelangen kann. Da es in vielen Potenzmitteln enthalten ist, sind wir auch von einer Wirkung in Erogan ausgegangen. 

Kieferrinde: Die Kieferrinde schützt durch ihre antibakterielle Wirkung vor Infektionen im Intimbereich. Der Penis wird zudem mit mehr Blut versorgt, da Kieferrinde auch die Durchblutung nachhaltig beeinflusst. 

Ginseng: Ginseng wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus und spendet neue Energie. Es kommt zu einer Entspannung im gesamten Körper. 

Kornblume: Die Kornblume, welche ebenfalls in Erogan enthalten ist, erhöht die Potenz, indem sie die Libido steigert.

Ist mit Nebenwirkungen und Risiken zu rechnen?

Erogan Nebenwirkungen und RisikenDer Hersteller verweist immer wieder ausdrücklich darauf, dass das Potenzmittel ausschließlich aus natürlichen und pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht. Entsprechend sollten auch Erogan Nebenwirkungen nicht zu erwarten sein. Ferner gibt der Hersteller an, dass auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nahezu ausgeschlossen sind.

Erogan soll sogar bei chronischen Erkrankungen des Herzens oder der Leber eingenommen werden können. Aber auch bei rein natürlichen und pflanzlichen Präparaten sind Nebenwirkungen, Unverträglichkeiten oder Überempfindlichkeiten nicht ausgeschlossen. 

Wo gibt es Erogan zu kaufen? dm, Apotheke, Amazon

Erogan ist ausschließlich über die offizielle Produktseite des Herstellers erwerblich. Unsere Recherchen haben ergeben, dass die handelsüblichen Drogeriefachmärkte wie dm und Rossmann das Potenzmittel nicht in Ihrem Sortiment führen. Außerdem wird das Nahrungsergänzungsmittel weder in diversen Online-Apotheken noch auf anderen Handelsplattformen wie eBay oder Amazon zum Kauf angeboten. Selbst in der örtlichen Apotheke können Sie nicht Erogan kaufen. 

Wie hoch ist der Preis?

Erogan wird auf der offiziellen Verkaufsseite mit 39,00 Euro angeboten. Bei diesem Preis handelt es sich angeblich um ein rabattiertes Angebot. Ohne Rabatt würde das Pharmazeutikum laut Hersteller 78,00 Euro kosten. Allerdings gibt es vonseiten des Herstellers keine Angaben darüber, wie viele Kapseln sich zu diesem Preis in einer Packung befinden.

Zudem liefert der Hersteller nur per Nachnahme. Sie müssen den Bestellwert also direkt an den Postboten bezahlen. Um eine Bestellung auslösen zu können, wird der Kunde gedrängt seinen Namen und seine Telefonnummer anzugeben. Danach erfolgt ein Rückruf durch einen Mitarbeiter, der durch den Bestellvorgang führt.

Diese Art eines Bestellvorganges ist nicht nur unseriös, sondern lässt auch stark an der Glaubwürdigkeit des Erogan Herstellers zweifeln.  

Handelt es sich bei Eron Plus um das gleiche Produkt?

Eron Plus und EroganIm Zuge unserer Recherchen haben wir das Produkt Eron Plus gefunden. Hinter dem Namen verbirgt sich ein Kombinationspräparat, das auch bei Potenzproblemen eingesetzt werden kann. Eron Plus unterscheidet sich zu Erogan, da hier eine tägliche sowie eine zusätzliche Einnahme zwei Stunden vor dem Geschlechtsverkehr erfolgen soll.

Wir haben uns auch die Verkaufsseite von Eron Plus genauer angesehen. Auch auf dieser Seite wird das Produkt von angeblich zufriedenen Kunden in den höchsten Tönen gelobt. Doch auch diese Erfahrungen konnten wir sehr schnell als Fakes enttarnen. So stammen die verwendeten Fotos nämlich nicht von zufriedenen Kunden, sondern aus Bilddatenbanken.

Es handelt sich demnach bei Erogan und Eron Plus um zwei Abzockprodukte, die nicht wirken, sondern nur aus Profitgründen verkauft werden. 

Natürliche Wege, die Erektion zu steigern

Es kann nicht nur mit Potenzmitteln, wie Erogan, die Potenz verbessert werden. So gibt es zahlreiche alternative Möglichkeiten, um Erektionsschwierigkeiten zu lindern bzw. zu verbessern. Ginseng gilt, beispielsweise, seit vielen Jahren als Stärkungsmittel. So kann auf diese Weise die erektile Funktion verbessert werden.

Das gilt auch für die Maca-Wurzel. Diese wird vor allem in Pulverform als Potenzmittel konsumiert. Auch eine Tasse Ingwertee kann die Lust steigern und zeitgleich die Potenz fördern. Ingwer wird bereits seit vielen Jahrhunderten eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt, weshalb er in vielen Potenzmitteln, abgesehen von Erogan, enthalten ist.

Weitere Lebensmittel, die zur Steigerung der Potenz beitragen sind u.a. Knoblauch, Lachs, Eier oder auch Kirschen. 

Häufig gestellte Fragen

Unter Potenzproblemen möchte kein Mann leiden. Doch leider lassen sich diese nicht immer verhindern. Der Gang zum Arzt wird von den meisten Betroffenen aber kategorisch abgelehnt. Die Scham und Angst sind einfach zu groß. In den folgenden Fragen und Antworten finden Sie weitere Informationen bezüglich der männlichen Potenz und dem Präparat Erogan. 

Stiftung Warentest hat es sich zur Aufgabe gemacht verschiedene Produkte oder auch Dienstleistungen unabhängig zu testen und zu bewerten. Bisher konnten wir allerdings keine Informationen dazu finden, dass auch Erogan bereits von der unabhängigen Verbraucherorganisation getestet und bewertet wurde. 

Laut unseren Recherchen können Sie das Potenzmittel ausschließlich über die Verkaufsseite des Herstellers beziehen. Andere Optionen des Kaufes stehen Ihnen bei diesem Präparat nicht zur Verfügung. 

Wenn Sie Erogan auf der Verkaufsseite bestellen möchten, müssen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer eingeben. Sie erhalten anschließend einen Rückruf von einem Mitarbeiter, der Ihre Bestellung aufnimmt.

Die Kapseln werden ausschließlich per Nachnahme geliefert. Das bedeutet, dass Sie bei Erhalt des Produktes den Postboten bezahlen müssen. Ein solcher Bestellvorgang wurde von uns bereits mehrfach als unseriös entlarvt. 

Auf der Verkaufsseite des Herstellers finden sich keine Informationen bezüglich eines Unternehmens. Damit verstößt der Anbieter gegen die in Deutschland herrschende Kennzeichnungspflicht. Zudem ist dies als besonders unseriös zu werten, sofern sich auf einer Verkaufsseite keine Angaben zum Hersteller bzw. Anbieter finden. 

In den Kapseln sollen sich, laut Angaben des Herstellers, nur rein pflanzliche und natürliche Inhaltsstoffe befinden. Allerdings können auch in diesem Fall Unverträglichkeiten, Allergien oder Überempfindlichkeiten nicht ausgeschlossen werden.

Zudem können wir nicht genau sagen, ob sich auch wirklich nur die angegebenen Inhaltsstoffe in den Kapseln befinden. Da es sich hier um ein nicht geprüftes Medizinprodukt handelt, wurden Wirkstoffe und Wirkung nicht getestet und überprüft. 

Erogan Bewertung

Mittel, wie Erogan, sollen Männern mit Potenzproblemen eigentlich helfen. Denn diese Beschwerden sind mit einer Menge Scham und einer Verringerung des Selbstwertgefühles behaftet. Die meisten Betroffenen schämen sich so sehr, dass sie den Gang zum Arzt scheuen, um sich entsprechende Präparate verschreiben zu lassen.

Aber gerade bei Erektionsbeschwerden kann das richtige Mittel nicht nur die Potenz, sondern auch Lebensqualität zurückbringen. Nach unseren Recherchen müssen wir jedoch sagen, dass Erogan kein Mittel ist, mit dem Potenzprobleme behandelt werden können. Der Hersteller wirbt mit falschen Aussagen und gefälschten Experten- sowie Kundenmeinungen.

Die Verkaufsmasche des Herstellers stufen wir als besonders dubios und nicht vertrauenswürdig ein. Hinzu kommt, dass sich auf der Verkaufsseite keine Angaben oder ein Impressum finden. Somit können wir unseren Lesern Erogan nicht empfehlen und raten von einem Kauf ab. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here