Hämorrhoiden Salbe Test, Erfahrungen, Bewertung & Vergleich 2019

Eine gute Hämorrhoiden Salbe kann Beschwerden durch die unliebsamen Gefäßpolster lindern. Eine Studie sagt, dass jeder Zweite im Verlauf seines Lebens mindestens einmal an Problemen durch die Hämorrhoiden leidet. Doch damit ist jetzt Schluss: Jucken und Brennen gehören mit einer Salbe gegen Hämorrhoiden schon bald der Vergangenheit an.

Die Entzündung wird gehemmt, die Wundheilung gefördert und die Reizung gelindert. Mit der rechtzeitigen Nutzung einer Hämorrhoidensalbe lässt sich der unliebsame Arztbesuch umgehen. Schon nach wenigen Tagen sollen die Beschwerden abklingen. Zumindest lautet so das Versprechen der Hersteller. Doch nicht jede rezeptfreie Hämorrhoidensalbe hält auch wirklich, was sie verspricht.

Aus diesem Grund haben wir zehn verschiedene Produkte getestet. Welche Hämorrhoiden Salbe dabei am besten abgeschnitten hat, erfahren Sie in unserem nachfolgenden Testbericht.

Inhaltsverzeichnis

Offizieller Hämorrhoiden Salbe Vergleich

   Vergleichssieger
 Ratiopharm Abbild TabelleWala Abbild TabelleHamexin Abbild Vergleich
ProduktRatiopharmWalaHamexin
Wirkungx Wirkungslos Gutwirkt effektiv
Lindert Beschwerden
Entzündungshemmend
Wundheilend
Mögliche RisikenKeine bekanntKeine bekannt KEINE Nebenwirkungen
Inhalt30 g30 g30 ml
Preis7,92 Euro10,57 Euro29,00 Euro
+ 2 Cremes GRATIS
Tagesdosis2-3 x täglich1-3 x täglich1 x täglich
Herstellung in DEJaJaJa
Bewertung⭐⭐ ☆ ☆ ☆
2/5
⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  2 Cremes gratis sichern Button

Platz 1: HAMEXIN Hämorrhoiden Salbe

​Testsieger #1
Hamexin Abbild
Hamexin
  • Bekämpft effektiv Hämorrhoiden
  • Lindert Schmerzen, Jucken und Brennen
  • Wirkt entzündungshemmend
  • Fördert die Wundheilung

Die HAMEXIN Creme hat sich bei unserem Test am besten bewährt und konnte uns am meisten überzeugen. Der Hämorrhoiden Salbe Testsieger landet auf dem ersten Platz. Die hochwertigen und optimalen Inhaltsstoffe lieferten die besten Ergebnisse zur Bekämpfung von Hämorrhoiden.

Die Schmerzen wurden ebenso gelindert, wie das ungeliebte Jucken und Brennen. Zudem wirkte die Hämorrhoidensalbe deutlich entzündungshemmend und förderte zugleich die Wundheilung, sodass das Hämorrhoidalleiden binnen weniger Tage gestillt wurde.
Insbesondere beim Auftreten erster Anzeichen konnte die HAMEXIN Hämorrhoiden Salbe gute Ergebnisse erzielen und die Hämorrhoidenknoten zügig minimieren.

Dafür sind die natürlichen Inhaltsstoffe verantwortlich. Das enthaltene Zink fördert die Wundheilung, während Propolis die Hämorrhoiden dank der antibakteriellen Wirkung vor Infektionen schützt und mit seinen antioxidativen Eigenschaften die Heilung fördert. Parallel dazu garantiert das Kollagen-Hydrolysat eine Stärkung des Bindegewebes und somit eine Abschwellung der Knoten.

Besonders eindrucksvoll ist die Geld-Zurück-Garantie, bei der unzufriedene Kunden das Geld vom Hersteller zurückerstattet bekommen, sofern keine Besserung des Leidens durch Hämorrhoiden auftritt. Die hohe Qualität ist eine besondere Stärke: Die Herstellung erfolgt unter der Aufsicht erstklassiger, deutscher Fachleute. Damit hat sich das Produkt im Hämorrhoiden Creme Test von der Konkurrenz deutlich unterschieden.

Auch die Kunden sind mit der HAMEXIN Hämorrhoiden Salbe zufrieden – sowohl Männer als auch Frauen. Sie berichten davon, dass bereits nach zwei Wochen deutliche Besserungen erkennbar waren. Auch Beschwerden, wie Jucken oder Brennen, wurden zügig reduziert oder sogar komplett beseitigt.

Dabei traten während der Nutzung der HAMEXIN Salbe keinerlei Nebenwirkungen auf. Der Hämorrhoiden Salbe Testsieger begeisterte die Kunden zudem mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis.

Produktmerkmale:

Hersteller: HAMEXIN
Wirkung: durch die speziell ausgewählte Wirkstoffkombination werden Hämorrhoiden bekämpft, das Jucken und Brennen gelindert, und Schmerzen reduziert. Wirkt entzündungshemmend und fördert die Wundheilung.
Nebenwirkungen: keine
Inhalt: 30 ml
Tagesdosis: 1 x täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Quercus Salbe von WALA

Platz #2
WALA Abbild
Quercus Salbe von WALA
  • Kann Beschwerden erfolgreich lindern
  • Enthält Vaseline und Erdnussöl
  • Befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei der Quercus Salbe von WALA handelt es sich ebenfalls um eine gute  Creme, die dem Testsieger jedoch hinsichtlich der Inhaltsstoffe, der Wirkung sowie der Qualität in einigen Punkten nachsteht. Dennoch konnte die Hämorrhoiden Salbe Wala auch mit einer schnellen Wirksamkeit überzeugen.

Insgesamt handelt es sich um eine solide Creme, die die Beschwerden durch Hämorrhoiden erfolgreich lindern kann. In der Liste der Inhaltsstoffe befindet sich allerdings auch Vaseline und Erdnussöl, was bei einer Unverträglichkeit für Komplikationen sorgen könnte. Offizielle Nebenwirkungen sind allerdings nicht bekannt.

Kunden haben das Produkt überwiegend positiv bewertet, allerdings gibt es auch Ausreißer. Aufgrund der Einschränkung in Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Zusammensetzung der Creme haben wir das Produkt von Wala in unserem Hämorrhoiden Salbe Test mit drei von fünf Sternen bewertet.

Produktmerkmale:

Hersteller: Wala Heilmittel GmbH
Wirkung: zur Pflege und Behandlung von Hämorrhoiden
Nebenwirkungen: keine bekannt
Inhalt: 30 g
Tagesdosis: 1-3 mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Hämorrhoiden Salbe Ratiopharm

Platz #3
Ratiopharm Abbild
Hydrocortison-Creme von Ratiopharm
  • Lindert leichte Beschwerden
  • Enthält Cortison
  • Kunden berichten von einer ausbleibenden Wirkung
  • Lässt sich schwer verteilen

Die Ratiopharm Hämorrhoiden Salbe belegt in unserem Test den dritten Platz. Die Creme konnte leichte Beschwerden lindern und einem Jucken und Brennen entgegenwirken. Dennoch gab es im Vergleich zum Testsieger sowie der zweitplatzierten Salbe einige Nachteile zu beklagen.

Wie der Name der Creme bereits verrät, enthält die Ratiopharm Hydrocortison Salbe auch Cortison, was nicht selten als „Teufelszeug“ verschrien wird. Bei langfristiger Anwendung kann Cortison auch Schlafstörungen, Bluthochdruck oder erhöhte Cholesterinwerte hervorrufen.

Bei einer äußerlichen Anwendung fallen die Auswirkungen nicht groß aus, dennoch kann es beispielsweise zu einer verstärkten Akne kommen. Cortison unterstützt die Hemmung der Entzündung, was sich beim Hämorrhoiden Creme Test wiederum als positiv herausgestellt hat.

Dennoch zeigen die Kundenbewertungen, dass die Anwender mit der Wirkung der Creme nicht ausschließlich zufrieden sind. Nicht wenige Kunden berichten davon, dass die Creme keinerlei Wirkung zeigt und auch bei der Anwendung hinsichtlich ihrer festen Konsistenz und einer guten Verteilung auf der Haut deutliche Nachteile zeigt.

Darüber hinaus zieht die Salbe nur schlecht ein. Aus diesem Grund verteilen wir für die Hämorrhoiden Salbe von Ratiopharm nur zwei von fünf Sternen. Aufgrund der geringeren Wirksamkeit und einer schlechten Anwendung landete diese Creme auf dem dritten Platz.

Produktmerkmale:

Hersteller: Ratiopharm GmbH
Wirkung: lindert den Juckreiz und wirkt heilend
Nebenwirkungen: keine bekannt
Inhalt: 150 g
Tagesdosis: 2-3 mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ⭐⭐

Platz 4: Cherioll

Platz #4
Cherioll Abbild
Cherioll
  • Leichte Besserung in Hinblick auf den Juckreiz
  • Berichte über eine Verschlimmerung der Beschwerden
  • Unangenehmer Geruch
  • Starkes Brennen im Analbereich

Den vierten Platz belegt die Hämorrhoiden Salbe von Cherioll. Die Anwendung dieser Creme konnte eine leichte Besserung in Hinblick auf den Juckreiz erzielen. Die Hämorrhoiden konnten nicht zwingend beseitigt, aber die Auswirkungen deutlich gebessert werden. Der erzielte Kühleffekt durch die Salbe wurde durch viele Anwender als angenehm beschrieben. Praktisch: Insgesamt vier Hilfsröhren, die beim Auftragen der Salbe helfen, werden mitgeliefert.

Neben einigen positiven Kundenbewertungen gibt es leider auch zahlreiche negative Rückmeldungen. Die Nutzer berichten von erheblichen Problemen bei der Anwendung. In vielen Fällen führte das Auftragen der Cherioll Salbe zu einem starken Brennen, abgesehen von einem unangenehmen Geruch der Creme.

Oftmals blieb die Anwendung ohne Besserung, stattdessen verschlimmerten sich die Beschwerden durch das Auftragen der Salbe gegen Hämorrhoiden. Unser Tipp: Werfen Sie vorab einen Blick in die Packungsbeilage und besprechen Sie mögliche Probleme mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Da wir nicht in allen Fällen eine positive Wirkung, bei einigen Anwendungen aber dennoch eine Linderung des Juckreizes durch Hämorrhoiden erreichen konnten, bewerten wir die Hämorrhoiden Salbe von Cherioll mit zwei von fünf Sternen. Da die Kunden über ein starkes Brennen berichten und wir noch vor der Anwendung eine positive Wirkung sicherstellen können, muss sich die Creme jedoch hinter der Konkurrenz von Ratiopharm und WALA auf dem vierten Platz im Test einsortieren.

Produktmerkmale:

Hersteller: Cherioll
Wirkung: Lindert Beschwerden durch Hämorrhoiden und Fissuren
Nebenwirkungen: Starkes Brennen im Analbereich
Inhalt: 30g
Tagesdosis: 2- bis 3-mal täglich auftragen
Herstellung in: China
Bewertung: ⭐⭐

Platz 5: Hametum Hämorrhoiden Salbe

Platz #5
Hametum Abbild
Hametum Wund- und Heilsalbe
  • Keine spezielle Hämorrhoiden Salbe
  • Anwendung im Rektalbereich nicht intensiv getestet
  • Enthält Wollwachs
  • Schwere Anwendung

Die Hametum Hämorrhoiden Salbe ist der Geheimtipp unter den Hämorrhoiden Produkten. Eigentlich als Wund- und Heilsalbe vertrieben, erzielt sie auch bei Beschwerden durch Hämorrhoiden eine gute Wirkung. Die Creme bekämpft Verletzungen, lindert die Beschwerden und unterstützt die Wundheilung.

Der Geheimtipp wird allerdings auch zum Nachteil: Die Anwendung im Rektalbereich ist nicht immer einfach, zudem fehlen entsprechende Applikatoren wie bei einer speziellen Hämorrhoidensalbe. Linderungen von Juckreiz oder Brennen sind nicht Bestandteil der Wirkung.

Darüber hinaus ist in der Hametum Creme auch Wollwachs enthalten, was bei einigen Anwendern für allergische Reaktionen und Reizungen sorgen kann, insbesondere bei einer unzureichenden Reinigung des Wollwachses. Da die Inhaltsstoffe jedoch bekannt sind, sollten sich betroffene Personen vorab über eine Unverträglichkeit informieren: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Die Kunden berichten überwiegend über die Anwendung bei Verletzungen und Verbrennungen. Eine Anwendung im Rektalbereich ist nicht so intensiv getestet und geprobt wie bei einer besonderen Hämorrhoiden Salbe. Aus diesem Grund vergeben wir nur zwei der fünf Sterne und platzieren die Hametum Salbe im Mittelfeld auf dem fünften Platz.

Produktmerkmale:

Hersteller: Hametum
Wirkung: Bekämpft Verletzungen sowie Verbrennungen und trägt zur Wundheilung bei
Nebenwirkungen: nicht bekannt
Inhalt: 100g
Tagesdosis: bis zu 3-mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ⭐⭐

Platz 6: Posterisan akut Rektalsalbe

Platz #6
Posterisan Abbild
Posterisan akut Rektalsalbe
  • Enthält Lidocain
  • Starkes Brennen im Analbereich
  • Magenkrämpfe & Durchfall

Die Posterisan Akut Rektalsalbe gehört zu den Medikamenten mit den größten Nebenwirkungen im Test. Das liegt insbesondere daran, dass es sich um eine Hämorrhoiden Salbe mit Lidocain handelt, also ein lokal wirksames Schmerzmittel, auch Lokalanästhetikum genannt. Diese Creme findet nicht nur bei Problemen mit Hämorrhoiden Anwendung, sondern auch als Betäubung vor proktologischen Untersuchungen.

Die Kundenbewertungen zeigen, dass nicht wenige Anwender mit erheblichen Nebenwirkungen zu kämpfen haben. Neben einem starken Brennen im Analbereich treten auch Magenkrämpfe sowie Durchfall auf. Die Beschwerden durch Hämorrhoiden wurden in diesem Fall nicht verbessert, sondern verschlimmert oder nur für kurze Zeit gelindert. Kunden berichten im schlimmsten Fall sogar von einem Kreislaufzusammenbruch und Krankenhausaufenthalt.

Bei der Verwendung der Hämorrhoiden Salbe Posterisan Akut ist es besonders wichtig, die Packungsbeilage zu beachten und die Dosierung wie beschrieben vorzunehmen. Im Zweifel besprechen Sie die Behandlung der Hämorrhoiden mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Da die Creme rezeptfrei zu kaufen ist und eine falsche Behandlung schwerwiegende Nebenwirkungen nach sich ziehen kann, vergeben wir lediglich zwei von fünf Sternen. Im Hämorrhoiden Salbe Test reicht es für die Posterisan Akut somit nur zum sechsten Platz.

Produktmerkmale:

Hersteller: Posterisan
Wirkung: Lokalanästhetikum zur Linderung von Schmerzen im Analbereich
Nebenwirkungen: Starkes Brennen im Analbereich, Magenkrämpfe und Durchfall
Inhalt: 25g
Tagesdosis: 2- bis 3-mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ⭐⭐

Platz 7: Klosterfrau Hämorrhoiden Salbe

Platz #7
Klosterfrau Abbild
Klosterfrau
  • Kunden berichten von einer ausbleibenden Wirkung
  • Befriedigendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Auf dem siebten Platz landete in unserem Test die Hämorrhoiden Salbe von Klosterfrau. Die Creme gegen Hämorrhoiden verspricht eine Linderung des Juckreizes sowie eine Förderung der Hautheilung in Verbindung mit einer Minderung der Entzündungssymptome. Dafür soll der Wirkstoff Hamamelis helfen, der klinisch geprüft wurde. Das verspricht zumindest der Hersteller.

Unser Testergebnis sowie die Kundenbewertungen sprechen eine andere Sprache: In den meisten Fällen ist die Anwendung der Salbe von Klosterfrau völlig wirkungslos. Die Nutzer zweifeln die Wirkung der Creme regelrecht an. Demnach wird durch den Einsatz der Salbe gegen Hämorrhoiden weder der Juckreiz gelindert noch zum Heilungsprozess beigetragen.

Nur sehr wenige Kunden konnte eine Besserung feststellen, die zudem erst nach wenigen Tagen eintrat. Demnach kann die Hämorrhoiden Salbe von Klosterfrau in puncto Wirksamkeit nur wenige Punkte sammeln. Immerhin bei der Verträglichkeit gab es keine Beanstandungen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sorgt demnach dafür, dass diese Creme gegen Hämorrhoiden in unserem Test nur zwei Punkte sammeln kann und damit den siebten Rang belegt.

Produktmerkmale:

Hersteller: Klosterfrau
Wirkung: Lindert Juckreiz und Entzündungen, fördert die Heilung
Nebenwirkungen: nicht bekannt
Inhalt: 30g
Tagesdosis: bis zu 3-mal täglich
Herstellung in: keine Angaben
Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Hamamelis comp.

Platz #8
Weleda Abbild
Hamamelis comp. von Weleda
  • Einfache Anwendung
  • Kunden berichten von einer ausbleibenden Wirkung
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Ähnlich wie die Creme gegen Hämorrhoiden von Klosterfrau konnte auch die Hämorrhoiden Salbe von Weleda in unserem Test nicht überzeugen. Die Wirksamkeit wurde bei mehreren Anwendungen nicht bestätigt. Immerhin: Nebenwirkungen konnten nicht festgestellt werden. Die Salbe gegen Hämorrhoiden überzeugte mit einer schonenden und problemfreien Anwendung.

Die Kundenbewertungen fallen allerdings zweischneidig aus. Nur wenige Nutzer konnte eine Besserung der Symptome durch Hämorrhoiden und eine Linderung der Beschwerden feststellen. In den meisten Fällen war die Anwendung der Salbe gegen Hämorrhoiden vollkommen wirkungslos.

Im Vergleich zur Salbe von Klosterfrau sind in der Tube von Weleda rund fünf Gramm weniger enthalten, obwohl beide Salben auf einem Preisniveau liegen. Damit zeichnet sich das Preis-Leistungsverhältnis noch einmal schlechter ab als bei der Konkurrenz. Wir vergeben daher ebenfalls zwei Sterne, positionieren die Hämorrhoiden Salbe Weleda allerdings auf dem achten Platz.

Produktmerkmale:

Hersteller: Weleda
Wirkung: Lindert Beschwerden durch Hautentzündungen und Hämorrhoiden
Nebenwirkungen: nicht bekannt
Inhalt: 25g
Tagesdosis: bis zu 3-mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: Faktu Lind Hämorrhoiden Salbe

Platz #9
Faktu Lind Abbild
Faktu Lind
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Starkes Brennen im Analbereich
  • Allergische Reaktion

Auf dem neunten Platz im Test der Hämorrhoiden Salben landete die pflanzliche Creme von Faktu Lind. Der Hersteller verspricht eine Linderung der Beschwerden durch Hämorrhoiden mit Hilfe von pflanzlichen Wirkstoffen, wie Hamamelis. Das Destillat soll beruhigend und abschwellend wirken und somit die Probleme beseitigen.

In unserem Test konnte die Faktu Lind Salbe jedoch nicht überzeugen – das bestätigen auch die zahlreichen Kundenbewertungen. Das Destillat aus 6% Ethanol sorgt bei vielen Nutzern für ein starkes Brennen im Analbereich, sogar mehrere Tage nach der Anwendung.

Darüber hinaus gab es in den meisten Fällen nur eine kurzzeitige oder gar keine Linderung der Beschwerden. Im Gegensatz zu den Salben von Klosterfrau und Weleda, die einfach nur ohne Wirksamkeit waren, traten bei der Anwendung der Hämorrhoiden Salbe Faktu auch noch Nebenwirkungen auf.

Aus diesem Grund bekommt die Salbe nicht zwei, sondern nur einen Stern in unserem Test für Hämorrhoiden Creme. Damit landet das Produkt lediglich auf dem vorletzten Platz.

Produktmerkmale:

Hersteller: Faktu
Wirkung: Linderung der Probleme bei Hämorrhoidalleiden
Nebenwirkungen: Brennen im Analbereich, allergische Reaktion
Inhalt: 25g
Tagesdosis: bis zu 3-mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung:

Platz 10: SOS

Platz #10
SOS Abbild
SOS
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Steigerung des Juckreizes
  • Schweres Auftragen
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Den letzten Platz in unserem Hämorrhoiden Salbe Test belegt das Produkt von SOS. In diesem Fall konnten wir leider keinerlei Wirkung wahrnehmen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugte uns nicht. Eine Linderung der Beschwerden oder gar eine Heilung der Hämorrhoiden sind ausgeschlossen.

Auch die Kunden sind von der Wirksamkeit der Hämorrhoiden Creme von SOS enttäuscht. In der Regel brachte das Produkt keine Besserung der Beschwerden, stattdessen klagte ein Kunde erst recht über einen gesteigerten Juckreiz. Die flüssige Konsistenz erschwert das Auftragen auf die betroffenen Stellen und mindert den heilenden Effekt damit abermals.

Die Hämorrhoiden Salbe von SOS erhält von uns nur einen Stern und belegt damit den letzten Platz.

Produktmerkmale:

Hersteller: SOS
Wirkung: Minderung von akuten und chronischen Entzündungssymptomen
Nebenwirkungen: Juckreiz wird stärker
Inhalt: 30g
Tagesdosis: bis zu 3-mal täglich
Herstellung in: Deutschland
Bewertung:

Was sind Hämorrhoiden überhaupt?


Bei Hämorrhoiden handelt es sich um Gefäßpolster am After, die den Feinverschluss am Enddarm übernehmen. Jeder Mensch hat Hämorrhoiden, die im besten Fall jedoch keine Probleme bereiten. Sind sie allerdings vergrößert, können Sie aus dem Enddarm austreten und entsprechende Symptome verursachen. Dann hilft nur noch eine Hämorrhoiden Salbe sowie ein Besuch beim Arzt.

Für wen ist eine Hämorrhoiden Salbe sinnvoll?

Eine solche Creme ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie mit starken Problemen durch die Hämorrhoiden zu kämpfen haben. In den meisten Fällen sorgt das Hämorrhoidalleiden für einen Juckreiz und ein Brennen im Analbereich, im weiteren Verlauf kommt ein anales Nässen, Blutungen sowie Schmerzen hinzu. Mit einer Hämorrhoiden Salbe können Sie den Symptomen rechtzeitig vorbeugen.

So wirken die Präparate

Eine Hämorrhoiden Salbe wirkt in der Regel entzündungshemmend und heilungsfördernd. Auf diese Weise sollen die Beschwerden gelindert und die Gefäßpolster auf ihren normalen Stand zurückgebracht werden.

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

In den meisten Fällen sorgt eine gute Hämorrhoiden Salbe bereits nach wenigen Tagen für eine Besserung der Beschwerden. Nicht immer tritt die Wirkung jedoch so schnell ein und nicht alle Beschwerden können mit einer Salbe behoben werden. Im Zweifel kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Wie kam unser Hämorrhoiden Salbe Vergleich zustande?

Jeder zweite Mensch hat im Verlauf seines Lebens mit entsprechenden Problemen zu kämpfen und kommt in diesem Fall um eine Salbe gegen Hämorrhoiden nicht mehr herum. Bei unserem Test haben wir verschiedenen Faktoren berücksichtigt, um die unterschiedlichen Produkte miteinander vergleichen zu können.

Dabei spielte sowohl der Preis als auch die Kundenbewertungen eine Rolle. Die Inhaltsstoffe sowie die Herstellung wurden bei unserem Hämorrhoiden Salbe Test ebenfalls berücksichtigt.

Preis

Die Kosten für eine Hämorrhoiden Salbe fallen sehr unterschiedlich aus, daher lohnt sich ein Preisvergleich. Achten Sie allerdings nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Menge. Nicht alle Produkte in unserem Test weisen die gleiche Verpackungsgröße auf. Bedenken Sie auch, wie oft Sie das Präparat am Tag verwenden sollten, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Kundenbewertungen

Schauen Sie sich die Kundenbewertungen im Internet an. Sie geben bereits einen guten Aufschluss darüber, ob die Kunden mit der Hämorrhoiden Salbe zufrieden sind oder eben nicht. In einigen Fällen wurde deutlich, dass die Creme keinerlei Wirkung zeigt oder sogar starke Nebenwirkungen auftreten können. Dann sollten Sie vorsichtig sein.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe der jeweiligen Creme verraten viel über die Wirksamkeit der Produkte. Eine pflanzliche Creme mit Hamamelis konnte nicht immer ein gutes Ergebnis erreichen. Darüber hinaus gab es auch eine Hämorrhoiden Salbe mit Lidocain, einem Lokalanästhetikum, oder mit Cortison. Achten Sie darauf, ob Sie entsprechende Inhaltsstoffe der Creme gegen die Beschwerden vertragen.

Herstellung

Die meisten Cremes aus unserem Test werden in Deutschland produziert. Hier wird stark auf die Qualität der Produkte geachtet, sodass Sie von einer hochwertigen Herstellung ausgehen können. Eine Hämorrhoiden Salbe stammt jedoch aus China. In diesem Fall ist es schwer, die genauen Umstände der Herstellung nachzuvollziehen.

Hämorrhoiden Salbe Erfahrungen und Bewertungen

Bei unseren Recherchen über die Hämorrhoiden Salbe im Internet konnten wir zahlreiche Erfahrungen mit entsprechenden Produkten finden. Es gab sehr viele positive Bewertungen der Kunden, allerdings auch negative Rückmeldungen. Dabei war sowohl von einer ausbleibenden Wirkung als auch von Nebenwirkungen die Rede.

Oftmals kommt es jedoch auf das entsprechende Produkt sowie die Inhaltsstoffe und die Dosierung an. In jedem Fall sollten Sie schauen, ob eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe der Hämorrhoiden Salbe vorliegt. Im Zweifel nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt oder Apotheker auf.

Gibt es offizielle Tests und Studien?

Ja, es gibt offizielle Studien und Testberichte. Auch die Stiftung Warentest hat die Mittel gegen die Gefäßpolster bereits getestet, um die wirkungsvollste Hämorrhoiden Salbe zu finden.

Was sagt die Stiftung Warentest zu Hämorrhoiden Salben?

Erst vor kurzem hat die Stiftung Warentest einen aktuellen Test durchgeführt, um die beste Hämorrhoiden Salbe zu finden. Mit einigen Produkten lassen sich die Beschwerden durch die vergrößerten Gefäßpolster, wie Jucken oder Brennen, tatsächlich lindern. Allerdings ist das nicht die einzige Möglichkeit, um eine vollständige Beseitigung der Ursachen zu gewährleisten.

Auch die richtige Ernährung sowie eine ausreichende Bewegung sind erforderlich, um die Hämorrhoiden zu bekämpfen und Ihnen vorzubeugen.

Warum viele Präparate nicht das halten, was sie versprechen

Jeder Mensch ist unterschiedlich und deshalb kann auch die Wirkung einer Salbe nicht immer garantiert werden. Ob ein Präparat wirkt oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren und in erster Linie dem Stoffwechsel des Patienten ab. Bei einige Menschen zeigen die Inhaltsstoffe daher eine Wirkung, während sie bei anderen Anwendern keinen Erfolg zeigen. Sie sollten verschiedene Produkte probieren, um die beste Hämorrhoiden Salbe für Sie zu finden.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf einer Hämorrhoiden Salbe stellen sollten

Hämorrhoiden Salbe kaufenBevor Sie eine Hämorrhoiden Salbe in der Drogerie oder der Apotheke kaufen, sollten Sie sich noch einmal darüber informieren. Einige der Fragen, die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten, möchten wir Ihnen im Folgenden beantworten.

Wann sollte ich ein solches Präparat anwenden?

Die schnelle Anwendung einer Hämorrhoiden Salbe ist immer dann möglich, wenn Sie mit entsprechenden Beschwerden durch die vergrößerten Gefäßpolster zu kämpfen haben, die Sie ohne einen Arztbesuch in den Griff bekommen können. Sind die Probleme allerdings zu groß, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um die richtigen Maßnahmen treffen zu können.

Wie stelle ich fest, ob ich an Hämorrhoiden leide?

Es gibt mehrere Anzeichen, die dafürsprechen, dass Sie an Hämorrhoidal Beschwerden leiden und eine Anwendung der Hämorrhoiden Salbe bei Ihnen Abhilfe schaffen kann.

Jucken und Brennen: Hämorrhoiden führen in den meisten Fällen zu einem Juckreiz und einem Brennen im Analbereich. Das kann äußerst unangenehm werden. Wenn das Jucken auch nach einigen Tagen nicht verschwindet, ist das ein Anzeichen für vergrößerte Gefäßpolster, da die Sekrete die empfindliche Haut im Analbereich reizen können.

Nässen: In einem weiteren Stadium können Hämorrhoiden zu einem Nässen führen, das ein unschönes Gefühl mit sich bringt. Die Feinabdichtung am After funktioniert nicht, sodass geringe Mengen an Flüssigkeit austreten können.

Blutungen: Die schmerzfreien Blutungen können bereits zu Beginn eines Leidens durch Hämorrhoiden auftreten. Die Blutgefäße sind besonders empfindlich und können leichter einreißen, sodass es insbesondere nach dem Toilettengang zu einer Blutung kommen kann. Das stellen Sie in der Regel auf dem Toilettenpapier fest.

Schmerzen: Bei einem fortgeschrittenen Hämorrhoidalleiden kann es auch zu Schmerzen im Bereich des Afters kommen, insbesondere beim Stuhlgang. Dann sollten Sie in der Regel einen Arzt aufsuchen.

Knötchen: Je stärker das Hämorrhoidalleiden, desto weiter schieben sich die Hämorrhoiden aus dem Darmausgang. Das können Sie sogar mit den Fingern fühlen. Außerdem haben Sie je nach Intensität der Gefäßpolster ein Fremdkörpergefühl im Analbereich.

Wie sehen die 4 Stadien von Hämorrhoidal Beschwerden aus?

Bei einem Hämorrhoidalleiden unterscheiden die Ärzte zwischen vier Stadien der Erkrankung. Insbesondere in den ersten Stadien ist eine Behandlung mit einer Hämorrhoiden Salbe gut möglich. Im weiteren Verlauf kommen Sie um einen Besuch bei Ihrem Arzt nicht mehr herum.

1. Grad: In diesem Stadium sind die Hämorrhoiden noch nicht aus dem Darmausgang ausgetreten und daher weder sicht- noch tastbar. Sie bereiten nur geringfügige Beschwerden, die sich leicht in den Griff bekommen lassen. Versuchen Sie, die Ernährung umzustellen, mehr zu Trinken und sich regelmäßig und ausreichend zu bewegen.

  • wenig Beschwerden
  • etwas Blut am Toilettenpapier

2. Grad: Im zweiten Stadium können die Hämorrhoiden bei einer starken Beanspruchung, etwa beim Stuhlgang, aus dem Darm austreten. Allerdings ziehen sie sich anschließend wieder zurück. Dabei kann es zu einem Juckreiz und einem Brennen sowie zu leichten Blutungen kommen.

  • Juckreiz & Brennen
  • leichte Blutungen

3. Grad: Die Hämorrhoiden sind ständig sichtbar und auch zu erfühlen. Beim Stuhlgang oder beim Sport werden Sie aus dem Darmausgang herausgedrückt, wobei sie sich mit dem Finger wieder zurückführen lassen. Dabei kann es auch zu Schmerzen sowie einem Nässen und Bluten kommen.

  • Schmerzen
  • Blutungen
  • Nässen und Schmieren

4. Grad: Die Hämorrhoiden befinden sich dauerhaft vor dem Analausgang und können auch mit den Fingern nicht mehr zurückgeschoben werden. Neben einem Juckreiz und Brennen kommt es auch zu Schmerzen und einem Fremdkörpergefühl im Analbereich.

  • Jucken und Brennen
  • Schmerzen
  • Blutungen
  • Fremdkörpergefühl

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?


Je nach Stadium des Leidens durch Hämorrhoidal Beschwerden gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, die Sie entweder selbstständig von Zuhause, zum Beispiel mit einer Hämorrhoiden Salbe, oder direkt beim Arzt vornehmen lassen können. Bei einer fortgeschrittenen Entwicklung des Leidens durch die vergrößerten Gefäßpolster müssen Sie möglicherweise sogar eine Operation vornehmen lassen, um sich von den Hämorrhoiden befreien zu lassen.

Selbstmedikation mit Hämorrhoiden Salben oder Zäpfchen: Insbesondere in den ersten beiden Stadien der Hämorrhoidal Beschwerden können Sie die Erkrankung mit einer Hämorrhoiden Salbe oder Zäpfchen in den Griff bekommen. Achten Sie dennoch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Bewegung.

Sklerosierung: Bei der Sklerosierung handelt es sich um eine Verödung der Hämorrhoiden. Dazu wird ein Mittel eingespritzt, um die Blutzufuhr zu unterbinden. Das kann der Arzt in der Regel ohne Schmerzen durchführen. Ein Großteil der Patienten wird damit von Ihrem Leiden der Hämorrhoidal Beschwerden befreit.

Gummiband-Ligatur: Während der ersten beiden Stadien kann die Gummiband-Ligatur durchgeführt werden. Ähnlich wie bei der Sklerosierung wird die Blutzufuhr durch ein Gummiband unterbunden, sodass die abgeschnürten Gewebeteile absterben und mit dem Stuhlgang ausgeschieden werden. Die Hämorrhoiden können auf diese Weise schmerzfrei beseitigt werden.

Operation: Bei einer starken Fortschreitung des Leidens durch Hämorrhoiden hilft nur noch eine Operation, bei der die Gefäßpolster mit Hilfe eines Skalpells oder eines Lasers entfernt werden. Die entstandene Wunde bleibt je nach Größe entweder offen oder wird vernäht.

In der Anfangszeit nach einer Operation können Schmerzen auftreten, die jedoch mit entsprechenden Schmerzmitteln gut unter Kontrolle gebracht werden können.

Hämorrhoiden Salbe oder Zäpfchen – Was ist besser?

Eine verbindliche Aussage, ob Cremes oder Zäpfchen besser sind, lässt sich nicht treffen. Einige der Betroffenen bevorzugen eine Hämorrhoiden Salbe, während andere wiederum zum Zäpfchen greifen. Sie müssen selbst probieren, welche Methode Ihnen am meisten zusagt.

Wie lange sollte ich eine Hämorrhoiden Salbe anwenden?

Wie lange Sie die Hämorrhoiden Salbe anwenden sollten, können Sie der entsprechenden Packungsbeilage entnehmen. In der Regel gilt, dass Sie spätestens nach sieben Tagen einen Arzt aufsuchen sollten, sofern keine Besserung der Hämorrhoidal Beschwerden eingetreten ist.

Für wen ist eine solche Creme nicht geeignet?

Bevor Sie die Hämorrhoiden Salbe anwenden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie keine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe besitzen. Werfen Sie dafür auch einen Blick in die Packungsbeilage der Creme gegen Hämorrhoiden. Hier steht beschrieben, wann Sie auf eine Anwendung der Salbe verzichten sollten.

Hämorrhoiden Salbe kaufen – Darauf sollten Sie achten

Es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten, bevor Sie eine Hämorrhoiden Salbe kaufen und anwenden. Die wichtigsten Punkte für den Kauf eines Mittels gegen Hämorrhoidal Beschwerden haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Inhaltsstoffe

Sollten Ihnen Unverträglichkeiten gegen bestimmte Inhaltsstoffe bekannt sein, sollten Sie vorab in die Packungsbeilage schauen und die Zusammensetzung der Hämorrhoiden Salbe studieren. Die unterschiedlichen Produkte arbeiten in der Regel mit verschiedenen Wirkstoffen, sodass Sie ein alternatives Präparat nutzen sollten, sofern eine Unverträglichkeit auftritt.

Hamamelis: Bei Hamamelis, auch Zaubernuss genannt, handelt es sich um einen pflanzlichen Wirkstoff, der adstringierend, entzündungshemmend und blutstillend wirkt.

Propolis: Propolis ist ein natürlicher Klebstoff, den Bienen für die Abdichtung und den Bau ihrer Nester verwenden. Er wirkt antibakteriell und kann auch als ein natürliches Anästhetikum eingesetzt werden.

Zink: Zink ist aufgrund seiner Wirkung oftmals in einer Hämorrhoiden Salbe enthalten. Es unterstützt das Zellwachstum und hilft damit bei der Wundheilung. Darüber hinaus wird der Stoffwechsel angekurbelt, das Immunsystem gestärkt und Allergien vorgebeugt.

Lidocain: Bei Lidocain handelt es sich um einen lokal betäubenden Wirkstoff, der zur Vorbeugung und Bekämpfung von Schmerzen genutzt werden kann.

Legactif: Legactif beschreibt eine pflanzliche Zusammensetzung aus Goldrute, Mäusdorn und Zitrone, die Schwellungen reduzieren und die Durchblutung fördern kann.

Quinisocain: Ähnlich wie Lidocain ist auch Quinisocain ein lokal betäubender Wirkstoff, der Schmerzen lindern kann. Eine Hämorrhoiden Salbe mit Quinisocain ist ebenfalls rezeptfrei erhältlich.

Herstellung

Bei besonderen Überempfindlichkeiten lohnt sich ein Blick auf das Herstellungsverfahren der Hämorrhoiden Salbe. Einige Produkte basieren auf einem Destillat mit Ethanol, das für Reizungen und allergische Reaktionen sorgen kann. Achten Sie also besonders darauf, wenn Ihnen entsprechende Empfindlichkeiten bekannt sind.

Rezeptpflichtig oder rezeptfrei – Wo liegen die Unterschiede?

Hämorrhoiden Salbe rezeptpflichtig und rezeptfreiIn der Regel ist eine Hämorrhoiden Salbe ohne Rezept in der Apotheke oder der Drogerie zu kaufen. Für einige Produkte benötigen Sie dennoch die Verschreibung durch den Arzt. Wir verraten Ihnen, wo die Unterschiede zwischen einer rezeptfreien und einer rezeptpflichtigen Salbe liegen.

Hämorrhoiden Salbe rezeptfrei

Salben gegen Hämorrhoidal Beschwerden sind rezeptfrei erhältlich, wenn Sie mit den Wirkstoffen Lidocain oder Quinisocain arbeiten. Auch für pflanzliche Produkte, beispielsweise eine Hämorrhoiden Salbe mit dem Wirkstoff Hamamelis, benötigen Sie kein Rezept.

Hämorrhoiden Salbe verschreibungspflichtig

Die Creme gegen Hämorrhoidal Beschwerden sind verschreibungspflichtig, wenn Sie den Wirkstoff Cinchocain zur lokalen Betäubung gegen Schmerzen enthalten. Auch eine Hämorrhoiden Salbe mit dem Glucocorticoid Hydrocortison sowie Kombinationspräparate aus Glucocorticoid erfordern eine Verschreibung durch Ihren behandelnden Arzt.

Wo können Sie eine Hämorrhoiden Salbe kaufen?

Wenn Sie eine Hämorrhoiden Salbe kaufen möchten, müssen Sie nicht zwingend in die Apotheke. Auch gut sortierte Drogeriemärkte, wie Rossmann oder dm, haben eine Auswahl an verschiedenen Salben für Ihre Hämorrhoidal Beschwerden.

Was sollte eine solche Creme kosten?

In der Regel variieren die Preise für eine wirksame Hämorrhoiden Salbe zwischen 10,00 und 30,00 Euro. Wichtig ist zu wissen, dass ein günstiges Produkt nicht immer schlechter als ein teureres Produkt ist. Hier spielt also das gesamte Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle. Daher empfiehlt es sich auf den Inhalt, die Inhaltsstoffe und die Wirkung zu achten.

Sollte man vor der Anwendung zu einem Arzt gehen?

Bei leichten Beschwerden sowie geringfügigen Beeinträchtigungen durch Hämorrhoiden brauchen Sie Ihren Arzt vor der Anwendung einer Hämorrhoiden Salbe nicht zu kontaktieren. Sollten die Beschwerden jedoch länger als eine Woche anhalten oder in ihrer Intensität zunehmen, ist ein Besuch beim behandelnden Mediziner nicht zu vermeiden.

Welche Untersuchungsmethoden gibt es?

Es gibt mehrere Methoden, mit denen Ihr Arzt die Hämorrhoiden untersuchen kann. Die wichtigsten und häufigsten Möglichkeiten haben wir für Sie zusammengefasst.

Inspektion: Die vergrößerten Gefäßpolster sind für den Arzt sichtbar, er kann direkt erkennen, ob Sie eine spezielle Behandlung benötigen oder nicht. Eine Rötung spricht für eine Entzündung, ein deutliches Anzeichen für Hämorrhoiden.

Austastung: Der Mediziner kann die Gefäßpolster abtasten, um die Beschwerden feststellen zu können. Die vergrößerten Hämorrhoiden befinden sich oftmals außerhalb des Darmausgangs.

Proktoskopie: Bei der Proktoskopie, auch Enddarmspiegelung genannt, kann der Arzt mit einem kurzen Metallrohr, an dem sich eine Lichtquelle befindet, im Afterkanal nach Entzündungen und den Hämorrhoidalknoten schauen.

Rektoskopie: Ähnlich wie bei der Proktoskopie kann der Arzt auch bei der Rektoskopie die letzten Zentimeter des Darms auf entsprechende Beschwerden untersuchen.

Koloskopie: Die Koloskope ist eine Darmspiegelung, mit der der Arzt den gesamten Dickdarm mit einem Endoskop untersuchen und kontrollieren kann.

Hämorrhoiden Salbe Anwendung und Dosierung

Die Anwendung der Hämorrhoiden Salbe nehmen Sie bitte wie in der Packungsbeilage oder von Ihrem Arzt verordnet vor. Insbesondere bei der Hämorrhoiden Creme mit lokal betäubendem Wirkstoff ist die Einhaltung der Dosierung sehr wichtig, da es sonst zu starken Nebenwirkungen kommen kann.

Was spricht gegen die Anwendung?

Verzichten Sie auf eine Anwendung der Hämorrhoiden Salbe, wenn Sie eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe aufweisen. Vergleichen Sie dafür die Zusammensetzung der entsprechenden Creme gegen Hämorrhoidal Beschwerden mithilfe des Beipackzettels.

Hämorrhoiden Salbe Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten

Insbesondere bei einer Hämorrhoiden Salbe, die ein lokales Anästhetikum enthält, können starke Nebenwirkungen, wie Magenkrämpfe oder Brechdurchfall, auftreten. In vielen Fällen wird durch die Anwender von einem gesteigerten Juckreiz oder einem starken Brennen berichtet. Achten Sie darauf, ob Sie eine entsprechende Unverträglichkeit aufweisen.

Wissenswerte Fakten über Hämorrhoiden


Was sollten Sie über Hämorrhoiden wissen? Wir verraten Ihnen die wichtigsten Fakten rund um das Thema Hämorrhoidal Beschwerden.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Ursachen für Hämorrhoidal Beschwerden sind vielseitig. Zu den größten Risikofaktoren für die Bildung von Hämorrhoiden gehört Verstopfung, bedingt durch eine ballaststoffarme Ernährung, mangelnde Ernährung und eine geringe Flüssigkeitszufuhr. Durch ein verstärktes Pressen beim Stuhlgang können die Gefäßpolster anschwellen und nach außen gedrückt werden.

Weiterhin führen Übergewicht und eine Schwangerschaft zu einem erhöhten Risiko für die Vergrößerung der Gefäßpolster. Auch die falsche Pflege kann zu Beschwerden führen, so kann es beispielsweise durch Verwendung einer falschen Hämorrhoiden Salbe zu erneuten Rückfällen kommen. 

Häufigkeit der Erkrankung

Jeder zweite Mensch hat in seinem Leben mindestens einmal mit Problemen durch Hämorrhoiden zu kämpfen. Betroffene möchten dies jedoch meist nicht nach Außen tragen, weshalb Medikamente wie eine Hämorrhoiden Salbe oftmals im Internet bestellt wird.

Die vergrößerten Gefäßpolster gehören also mit zu den häufigsten Erkrankungen. Aufgrund der Verschlossenheit vieler Menschen sind sie dennoch ein Tabuthema in der Gesellschaft. 

Wieso es häufig zu Rückfällen kommt

Bei den meisten Betroffenen kommt es zu einem Rückfall und erneuten Problemen mit den Hämorrhoiden. Das hat mehrere Gründe, die wir Ihnen im Folgenden erläutern möchten.

Falsche Ernährung: Die Umstellung der Ernährung fällt schwer. Nach dem Rückgang der Gefäßpolster fallen viele Patienten daher in alte Muster zurück und nehmen nicht genug Ballaststoffe zu sich, sodass die Hämorrhoiden schon bald wieder Probleme bereiten.

Starkes Pressen: Eine falsche Haltung und eine lange Verweildauer beim Stuhlgang sowie ein starkes Pressen können Hämorrhoiden fördern. Informieren Sie sich über das richtige Verhalten und achten Sie regelmäßig darauf.

Die falsche Hämorrhoiden Salbe: Eine falsche Hämorrhoiden Salbe kann die Beschwerden verstärken und den Juckreiz sogar fördern. Probieren Sie verschiedene Produkte, um die beste Salbe gegen Hämorrhoidal Beschwerden für Sie zu finden.

Zwar sind dies mit die häufigsten Ursachen für mögliche Rückfälle, jedoch gibt es noch weitere Risikofaktoren, weswegen es noch einmal zu einem Hämorrhoidalleiden kommen kann:

  • Chronische Verstopfung
  • Zu langes Verweilen auf der Toilette
  • Schwangerschaft
  • Übergewicht
  • Hohes Lebensalter

Wie kann man Hämorrhoiden vorbeugen?

Probleme mit den Gefäßpolstern lassen sich am besten durch eine ballaststoffreiche Ernährung in Verbindung mit einer ausreichenden Zufuhr von Flüssigkeit vorbeugen. Auch Bewegung, selbst wenn es nur ein kleiner Spaziergang am Tag ist, kann Hämorrhoidal Beschwerden verhindern. Sollten Sie trotz allem leichte Anzeichen merken, lohnt sich eine Hämorrhoiden Salbe zur Vorbeugung weiterer Schmerzen.

Häufig gestellte Fragen

Im Rahmen unserer umfangreichen Recherche über Hämorrhoiden Salbe sowie der Durchführung des Tests sind wir auf Fragen gestoßen, die von den betroffenen Patienten besonders häufig gestellt wurden. Darauf möchten wir Ihnen die Antworten geben.

Um eine rezeptpflichtige Creme gegen Hämorrhoidal Beschwerden verschrieben zu bekommen, nehmen Sie am besten Kontakt zu Ihrem Arzt auf. Er wird Ihnen dabei weiterhelfen.

Bei einigen Salben ist eine Nutzung während der Stillzeit nicht möglich. Werfen Sie einen Blick in die Packungsbeilage, um sicherzustellen, dass Sie die Salbe nutzen können.

Je nach Hämorrhoidensalbe ist die Anwendung auch im Gesicht möglich. Einige Produkte helfen auch gegen Verletzungen, Verbrennungen oder Neurodermitis. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

In der Regel haben die Salben mindestens einen Inhaltsstoff, der abschwellend wirkt, um die Hämorrhoidal Beschwerden zu bekämpfen. Schauen Sie sich die Zusammensetzung der Creme an oder fragen Sie Ihren Apotheker.

In unserem Test hat sich die HAMEXIN Creme als Testsieger bewiesen. Welche Salbe für Ihre Bedürfnisse die beste Variante ist, können Sie am besten selbst herausfinden.

Ja, rezeptfreie Salben gegen Probleme mit den Gefäßpolstern finden Sie in der Apotheke, aber auch in gut sortierten Drogeriemärkten, wie Rossmann oder dm.

Hämorrhoiden Salbe Bewertung

Die Wirkung einer Hämorrhoidensalbe kann sehr vielseitig ausfallen, das hat unser ausführlicher Produkttest eindrucksvoll bewiesen. Bei einigen Kunden tritt keine Besserung ein, während andere Anwender mit der  Salbe sehr zufrieden sind. Die HAMEXIN Hämorrhoiden Creme hat das beste Gesamtergebnis erreicht und ist daher ganz klar unser Testsieger.

Dennoch müssen wir festhalten, dass jedes Produkt im Verlauf des Hämorrhoiden Salbe Test seine eigenen Stärken und Schwächen gezeigt hat. Sie sollten daher selbst herausfinden, welche Hämorrhoiden Salbe für Ihre Beschwerden das beste Ergebnis erzielt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here