Kohlenhydratblocker Test, Erfahrungen, Bewertung & Vergleich 2019

Kohlenhydratblocker sollen die Lösung für Übergewicht sein. Allein in Deutschland ist jeder Vierte übergewichtig. Die meisten Betroffenen würden gern abnehmen. Abgehalten werden sie meist von mangelnder Disziplin, nicht funktionierenden Diäten oder weil sie einfach nicht auf ihre Lieblingsspeisen verzichten können. Eine der größten Feinde bei Übergewicht sind Kohlenhydrate. Sie sind es hauptsächlich, die zu Fettpölsterchen führen.

Weil die Nachfrage groß ist, gibt es unzählige Schlankmacher. Stimmen wurden laut, weil sich wirkungslose Produkte darunter verbergen. Wir haben mehrere Produkte genau untersucht sowie auf ihre Wirkung überprüft. Nachfolgend finden Sie unsere Ergebnisse darüber, welche Kohlenhydratblocker das halten, was sie versprechen.

   Vergleichssieger
 Best Body Nutrition Kohlenhydratblocker TabelleNobilin Kohlenhydratblocker TabelleICG Kohlenhydratblocker Tabelle
ProduktBest Body NutritionNobilinICG-Blocker
Wirkungx Wirkungslos GewichtsverlustGewichtsverlust
Hemmt Fettbildung
Stärkt Immunsystem
Mögliche Risikenx Magenproblemex Magenprobleme
x Verstopfung
 KEINE Nebenwirkungen
Inhalt100 Kapseln60 Tabletten60 Kapseln
Preis pro Tagab 40 Centab 62 Centab 1,30 Euro
+ 2 DOSEN GRATIS
Reicht für30 Tage10-30 Tage30 Tage
Tagesdosis3 Kapseln3 Kapseln2 Kapseln
Bewertung⭐⭐⭐ ☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐☆ ☆
3/5
⭐⭐⭐⭐⭐
5/5
Verlinkung  ICG Abnehmkapslen button
​Testsieger #1
Health Nutrition Abbild
Health Nutrition
  • Effektiver Gewichtsverlust
  • Hemmt die Fettbildung
  • Bindet Kohlenhydrate
  • Stärkung des Immunsystems

Beim Health Nutrition Kohlenhydratblocker wirbt der Hersteller mit einer Wirkung, die auf zwei Stoffen basiert. Diese Hauptinhaltsstoffe sind Bohnenpulver sowie Bockshornklee. Das Bohnenpulver soll die Kohlenhydratbindung übernehmen und dafür sorgen, dass die Kohlenhydrate aus dem Körper geschleust werden, anstatt im Körper zu verweilen, um dort zu Fett umgewandelt zu werden.

Hauptsächlich ist dafür das enthaltende Phaseolamin verantwortlich, welches als wirksamer Kohlenhydratblocker bekannt ist. Bockshornkleesamen besitzen Eigenschaften zur Förderung der Blutbildung sowie Zellerneuerung, wirken appetitzügelnd und dienen der Immunsystemstärkung. Ihnen wird die Fähigkeit nachgesagt, Körper vitaler und leistungsfähiger zu machen.

Unser Kohlenhydratblocker-Test zeigt eine hohe Kundenzufriedenheit in Bezug auf die Wirkung ohne Jojo-Effekt und eine Verträglichkeit ohne Nebenwirkungen. Anwender berichten über eine zügige und zuverlässige Gewichtsabnahme, ohne sich an eine strenge Diät halten oder auf Lieblingsspeisen wie Nudeln oder Kartoffeln verzichten zu müssen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Health Nutrition
  • Wirkung: Verhinderung durch Bohnenpulver und Bockshornkleesamen, dass Kohlenhydrate in den Körperkreislauf gelangen, Stärkung des Immunsystems, mehr körperliche Vitalität 
  • Nebenwirkungen: Keine
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 Kapseln
  • Reicht für: 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Platz 2: Nobilin Kohlenhydratblocker

Platz #2
Nobilin Abbild
Nobilin Kohlenhydratblocker
  • Gewichtsverlust
  • Verstopfung
  • Magenprobleme

Bei dem Nobilin Kohlenhydratblocker handelt es sich um ein Präparat, das als Appetitzügler ohne tierische Inhaltsstoffe zur Unterstützung einer Gewichtsreduzierung angeboten wird. Die Wirkung wird vom Hersteller folgendermaßen beschrieben: das beinhaltete pflanzliche Wirkstoff Fikuntin agiert als nicht-löslicher Faser-Komplex, welcher Nahrungsfette umschließt.

Dadurch können diese nicht in den Körperkreislauf gelangen und werden ausgeschieden. Zudem sorgt der Glycoproteinkomplex Pha Seo für die Aufnahmeblockierung von langkettigen Kohlenhydraten. Auf diese Weise sollen sie ebenfalls nicht in den Körperkreislauf übergehen können, sondern werden unverwertet mit dem Stuhlgang heraus transportiert.

Des Weiteren soll durch diesen Kohlenhydratblocker eine Blutzuckerregulierung erfolgen. Die Gesamtwirkung kann eine reduzierte Kalorienaufnahme und entsprechende Gewichtsabnahme zur Folge haben. Unsere Recherche hat ergeben, dass zahlreiche Anwender sehr zufrieden mit der Wirkung sind und meist innerhalb von drei Wochen spürbare Ergebnisse erkennen konnten. Negativ fielen allerdings Nebenwirkungen auf, die teilweise sogar zum Abbruch der Einnahme führten.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Medicom Pharma GmbH
  • Wirkung: Durch Pha Seo Glycoproteinkomplex keine Aufnahme von Kalorien aus langkettigen Kohlenhydraten, Konstanthaltung des Blutzuckerspiegels
  • Nebenwirkungen: Verstopfung und Magenprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Tagesdosis: 2 bis maximal 6 Tabletten jeweils zu den Hauptmahlzeiten
  • Reicht für: 10 Tage bis 1 Monat
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 3: Best Body Nutrition Carbblocker

Platz #3
Best Body Nutrition Abbild
Best Body Nutrition Carbblocker
  • Es konnte teilweise keine Wirkung festgestellt werden
  • Nicht für Allergiker + Veganer
  • Magenprobleme

Der Best Body Nutrition Kohlenhydratblocker besteht in erster Linie aus Bockshornkleesamen und Bohnenmehl. Letzteres verhindert die Umwandlung von Kohlenhydraten in Fett und schwemmt sie mit dem Stuhlgang unverwertet aus. Der Bockshornkleesamen sorgt für mehr Vitalität und hemmt den Appetit.

Zusätzliches Zink begünstigt den Fettstoffwechsel und somit auch die Fettverbrennung von Fetten, welche sich bereits im Körper angesammelt haben. Insgesamt lassen unsere Recherchen auf eine relativ gute Wirksamkeit mit zuverlässiger Gewichtsabnahme schließen, weil diesbezüglich viele Kunden ihre Zufriedenheit über diesen Kohlenhydratblocker äußern. Bei manchen scheint es aber keine Wirkung zu geben. Zusätzlich kritisieren viele auch die teils starken Nebenwirkungen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Best Body Nutrition
  • Wirkung: soll den Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel optimieren
  • Nebenwirkungen: starke Verstopfung, Magenbeschwerden
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 3 Kapseln täglich (1 vor den Mahlzeiten)
  • Reicht für: circa 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 4: Vita World Kohlenhydratblocker

Platz #4
Vitaworld Abbild
Vitaworld Kohlenhydratblocker
  • Wirkung nur in Kombination mit einer Diät + Sport
  • Nicht für Vegetarier + Veganer geeignet
  • Blähungen

Der Kohlenhydratblocker Vita World beinhaltet als Hauptwirkstoff Kidneybohnen-Extrakt, welches vielfach in Produkten zum Heilfasten Verwendung findet, weil es die Verdauung anregt. Zudem besitzt der Wirkstoff eine verhältnismäßig hohe Ballaststoffkonzentration.

Dabei handelt es sich um lösliche Ballaststoffe, durch welche sich im Magen eine pastenähnliche Konsistenz bildet, die den Magen füllt und ein Sättigungsgefühl herbeiführt. Ein minimaler Anteil an Zink ist ebenso im Kohlenhydratblocker enthalten, der die Fettverbrennung ankurbeln soll. Der Hersteller bewirbt dieses Produkt als Unterstützung zu einer Diät beziehungsweise Low Carb Ernährung.

Das sehen viele Käufer auch so, die ohne gleichzeitiger kalorienbewussten und/oder Low-Carb Diät kaum bis keine Wirkung verspürten. Mit entsprechender Ernährung und im Idealfall mit Sport, sind aber auch nur wenige Käufer gut zufrieden mit den Ergebnissen. Die Mehrheit bewertet den Kohlenhydratblocker als mittelmäßig wirksam. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vita World
  • Wirkung: Unterstützung zur intensiveren Wirksamkeit während einer Diät
  • Nebenwirkungen: Blähungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 120 Tabletten
  • Tagesdosis: je 2 Tabletten 2 x täglich (vor den Mahlzeiten) 
  • Reicht für: 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 5: Vitabay Carb Blocker Ultra Formula 6+

Platz #5
Vitabay Ultra Formula 6+ Abbild
Vitabay Ultra Formula 6+
  • Es konnte teilweise keine Wirkung festgestellt werden
  • Umfangreiche Nebenwirkungen

Bei diesem Vitabay Carb Blocker Ultra Formula 6+ fallen uns die Inhaltsstoffe sofort auf, welche im Bereich von Kohlenhydratblocker als sehr wertvoll und effektiv wirkend bekannt sind. Durch die Hülsen der Weißen Kidneybohnen werden Kohlenhydrate bereits im Magen „abgefangen“, um sie auszuscheiden. Das Koffein aus grünem Kaffee wirkt appetitzügelnd und dämpft den Heißhunger.

Inulin ist ein Ballaststoff welche die Verdauung anregt und zudem durch Aufquellen im Magen das Hungergefühl reduziert. Chrom reguliert den Blutzuckerspiegel. Schwarzer Pfeffer fördert die Fettverbrennung. Soweit die Theorie, die manche Anwender auch bestätigen. Allerdings zeigt dieser Kohlenhydratblocker in zahlreichen Fällen keine Wirkung. Zudem beklagen viele eine breite Palette an Nebenwirkungen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Vitabay
  • Wirkung: Hemmung des Kohlenhydratstoffwechsels, schnelleres Sättigungsgefühl, Blutzuckerregulierung
  • Nebenwirkungen: Magen- und Darmstörungen, Kopfschmerzen, Heißhungerattacken, Übelkeit, erhöhte Reizbarkeit
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 120 Kapseln 
  • Tagesdosis: 2 Kapseln täglich (vor dem Essen)
  • Reicht für: 60 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 6: Amando Perez Mega

Platz #6
Amando Perez Abbild
Amando Perez Mega Carb-Block
  • Wirkung nur in Kombination mit einer Low Carb Diät
  • Nicht für Veganer + Vegetarier geeignet
  • Magenprobleme

Bockshornklee sowie weißes Kidneybohnen-Extrakt sind die Hauptbestandteile im Amando Perez Mega Kohlenhydratblocker. Bockshornklee ist für seine appetithemmende Wirkung bekannt. Zudem liefert es wertvolle Vitalstoffe und fördert die Blutbildung. Das Kidneybohnen-Extrakt füllt den Magen und senkt das Hungergefühl beziehungsweise beschleunigt das Sättigungsgefühl.

Aber die Hauptaufgabe von diesem Kohlenhydratblocker ist, Kohlenhydrate aus der Nahrung zu sammeln, um diesen den Weg in den Körperkreislauf und zur Umwandlung zu Fett zu versperren. Laut Kundenerfahrungen zeigt sich eine Wirkung aber nur, wenn sich gleichzeitig mit Low Carb ernährt wird. Die Ergebnisse sind aber dennoch nicht als außerordentlich einzustufen. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Amando Perez (Tochtermarke von Vitabay) 
  • Wirkung: soll sättigen, Hunger reduzieren und Kohlenhydrate ausschwemmen, bevor sie zu Fett umgewandelt werden
  • Nebenwirkungen: Magenprobleme
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 100 Kapseln
  • Tagesdosis: 1 bis 3 Kapseln 3 x täglich (zu den Mahlzeiten)
  • Reicht für: etwa zwischen 11 und 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐⭐

Platz 7: Fairvital Kidney Plus Kohlenhydratblocker

Platz #7
Fairvital Kidney Plus Abbild
Fairvital Kidney Plus
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Berichte über Gewichtszunahme
  • Krampfartige Bauchschmerzen

Auf den ersten Blick, sehen für uns die Inhaltsstoffe vom Fairvital Kidney Plus Kohlenhydratblocker vielversprechend aus. Ein Abfangen der Kohlenhydrate im Magen wird durch das hochdosierte Kidneybohnen-Extrakt veranlasst, sodass sie ausgeschieden werden. Zusätzlich ist Bockshornklee ein Vitalstoff, der zudem den Appetit zügelt und das Immunsystem stärkt.

Chrom begünstigt die Fettverbrennung und Koffein nimmt die Lust auf Süßes. Aber in diesem Fall müssen wir von einer möglichen Wirkung sprechen, denn wie wir den zahlreichen Kundenerfahrungen entnehmen, lässt die Wirkung von diesem Kohlenhydratblocker stark zu wünschen übrig und ist vielfach nicht vorhanden. Besonders irritierend ist für uns vor allem, dass einige Anwender über eine deutliche Gewichtszunahme berichten. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Fairvital
  • Wirkung: soll Kohlenhydrate ausschwemmen und Spaltung blockieren sowie Fettverbrennung begünstigen
  • Nebenwirkungen: starke Bauchschmerzen, Gewichtszunahme, Verstopfung, Unruhe/Schlafstörungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 180 Kapseln
  • Tagesdosis: 6 Kapseln
  • Reicht für: 30 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 8: Ascoblock 440

Platz #8
Ascoblock 440 Abbild
Ascoblock 440
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Blähungen
  • Verdauungsbeschwerden

Den Ascoblock Kohlenhydratblocker bewirbt der Hersteller als das erste Präparat, über das wissenschaftliche Studien bestehen, welche die positiven Abnehmergebnisse belegen – auch ohne Änderung der Lebens- und Essensgewohnheiten. Welche Studien das sind, konnten wir trotz umfassender Recherche leider nicht in Erfahrung bringen, deshalb orientieren wir uns für unseren Kohlenhydratblocker-Test an den Inhaltsstoffen und Kundenerfahrungen.

Hier soll Braunalgen-Extrakt biochemische Vorgänge beim Fettstoff-, Eiweiß- sowie Kohlyhydrat-/Zuckerstoffwechsel optimieren. Der Ballaststoff Alginat vermindert die Fettaufnahme und regt die Verdauung an. Weitere Inhaltsstoffe sind in geringer Menge vorhanden, sodass von ihnen keine nennenswerte Wirkung ausgehen kann.

Anwender bewerten diesen Kohlenhydratblocker und seine Wirksamkeit überwiegend zwischen ungenügend bis ausreichend. Bei vielen bleibt eine Wirkung gänzlich weg, andere bemängeln kaum sichtbare Ergebnisse, selbst bei gleichzeitiger kalorienarmen Ernährung. 

Produktmerkmale:

Hersteller: My perfect Shape
Wirkung: Aufnahmeblockierung von Fetten und Zucker/Kohlenhydraten
Nebenwirkungen: Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen
Herstellung in: Deutschland
Inhalt: 60 Kapseln
Tagesdosis: 2 Kapseln (vor dem Essen)
Reicht für: 30 Tage
Bewertung: ⭐⭐

Platz 9: XLS-Medical Kohlenhydratblocker

Platz #9
XLS-Medical Abbild
XLS-Medical
  • Keine Wirkung ohne eine Ernährungsumstellung
  • Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis
  • Nur bei erheblichem Übergewicht empfohlen

Als Fettbinder wird der XLS-Medical Kohlenhydratblocker angeboten. Der pflanzliche Glyokoprotein-Komplex PhaseLite sorgt für eine Unterbindung der Kohlenhydratspaltung in Glucose. Er kann den Blutzuckerspiegel sowie das Hungergefühl senken.

Auf der Herstellerseite werden enorme Resultate bei der Gewichtsreduzierung versprochen, während im Kleingedruckten auf das Variieren individueller Ergebnisse hingewiesen und bemerkt, dass das Abnehm-Konzept auf einer zusätzlichen Änderung der Essens- und Bewegungsgewohnheiten basiert. Mit anderen Worten: ohne Diät und Sport ist von diesem Kohlenhydratblocker nicht viel zu erwarten.

Dennoch beschweren sich auch Anwender über eine ausbleibende Wirkung, trotz dass sie auf ihre Ernährung achten und/oder Sport treiben. Manche verzeichnen sogar eine Gewichtszunahme. Ein Kunde berichtet über Abnehmerfolge durch diesen Kohlenhydratblocker, aber nur in Verbindung mit einem zusätzlichen Fettblocker. Die meisten Nutzer raten von einem Kauf ab. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: XLS-Medical 
  • Wirkung: soll die Aufnahme von Kohlenhydraten aus der Nahrung reduzieren
  • Nebenwirkungen: Gewichtszunahme
  • Herstellung in:
  • Inhalt: 60 Tabletten
  • Tagesdosis: 3 x 2 Kapseln täglich
  • Reicht für: 10 Tage
  • Bewertung: ⭐⭐

Platz 10: Carboxan

Platz #10
Carboxan Abbild
Carboxan
  • Es konnte keine Wirkung festgestellt werden
  • Magenprobleme
  • Verdauungsstörungen

Wie viele andere Kohlenhydratblocker, befinden sich auch in Carboxan Kidneybohnen-Extrakt und Bockshornkleesamen als Hauptinhaltsstoffe. Ihre Eigenschaften weisen im Idealfall eine Appetithemmung sowie eine verbesserte Blutbildung auf, wobei Letzteres zu einer optimaleren Organversorgung führen kann. Die Spaltung von Kohlenhydraten wird blockiert und weniger kann in Fette umgewandelt werden.

Inhaltsstoffe, die direkt eine Fettverbrennung ankurbeln, sind nicht vorhanden. Empfohlen wird der Kohlenhydratblocker ausschließlich zur Ergänzung, wenn Sport zum Abnehmen betrieben wird. Anstatt einer Wirkung auf eine beschleunigte Gewichtsreduzierung, wirkt sich Carboxan leider bei vielen Anwendern auf den Magen und Darm aus. Über Nebenwirkungen wie Magenschmerzen und Verdauungsstörungen berichten zahlreiche Anwender. 

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Carboxan
  • Wirkung: soll Kohlenhydratspaltung verhindern, Appetit mindern
  • Nebenwirkungen: Magen- und Darmstörungen
  • Herstellung in: Deutschland
  • Inhalt: 60 Kapseln
  • Tagesdosis: 2 bis 6 Kapseln pro Tag (vor dem Essen)
  • Reicht für: 10 bis 30 Tage
  • Bewertung: ⭐

Was sind Kohlenhydratblocker?

Die Aufgabe von einem Kohlenhydratblocker ist es, Prozesse im Körper, meist im Magen, so zu beeinflussen, dass Kohlenhydrate nicht in Fette umgewandelt werden können, die sich gern an den Hüften, dem Bauch, Oberschenkeln und Gesäß absetzen.

Während herkömmliche Diäten meist lange auf sichtbare Erfolge warten lassen, kann mit der zusätzlichen Einnahme von Carb Blockern dies deutlich beschleunigt werden. Manche Kohlenhydratblocker funktionieren auch ohne einen parallel laufenden Abnehmplan. 

Für wen sind diese sinnvoll?

Kohlenhydratblocker sind vor allem für stark Übergewichtige sinnvoll, die zuverlässig an Gewicht verlieren wollen oder müssen, weil Carb Blocker unterstützend wirken können und schneller, mehr Kilos verlieren lassen. Sie eignen sich auch für leicht übergewichtige Personen, die zur Gewichtszunahme neigen und auf kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Pasta & Co. nicht verzichten können. 

Wie kam unser Kohlenhydratblocker Test zustande?

Kohlenhydratblocker Test Vergleich Preis Wirkung Kundenbewertungen

Für den Test von Kohlenhydratblocker-Produkten haben wir verschiedene Faktoren untersucht. Umfassende Recherchen vor allem im Bereich von Kundenerfahrungen, haben uns ein genaues Bild von den einzelnen Produkten verschafft und die einzelnen Eigenschaften miteinander vergleichen lassen. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, welche Kritikpunkte am wichtigsten sind, um gute Kohlenhydratblocker von schlechten unterscheiden zu können. 

Preis

Meist fällt der Blick bei einem Kohlenhydratblocker direkt auf den Händlerpreis. 30 Euro sind selbstverständlich teurer als 20 Euro. Doch beachtet werden sollte der Preis für die Tagesdosis. Manche Präparate müssen 2x täglich eingenommen werden, andere 4x. Da kann ein teureres Produkt am Ende günstiger sein.

Zudem kommt es bei einem Kohlenhydratblocker auf das Preis-Leistungsverhältnis an. Wirkt ein Produkt nur geringfügig bis gar nicht, sind 20 Euro schon zu teuer. Kostet ein effektiv wirkendes Produkt etwas mehr, erhalten Sie aber, was erwarten und geben nicht unnötig Geld aus. 

Wirkung

Die Wirkung von Kohlenhydratblocker-Präparaten zielt darauf hinaus, dass sie die Kohlenhydrate darin hindern, sich in Fette umzuwandeln. Dies geschieht in erster Linie dadurch, indem die Kohlenhydrate schon im Magen gebunden werden. Auf diese Weise kann das „zuständige“ Enzym Alpha-Amylase die Spaltung nicht vornehmen.

In der Folge vermengen sich die gebundenen Kohlenhydrate mit dem Stuhlgang und werden unverarbeitet ausgeschieden, anstatt in den Körperkreislauf zu gelangen. Somit wird weniger Fett vom Körper aufgenommen, der sich dann vermehrt an den gespeicherten Fetten zur Energieherstellung bedienen muss. Das Resultat: die Pfunde purzeln. 

Kundenbewertungen

Einen großen Teil unserer Bewertung beruht auf Kundenbewertungen und -erfahrungen. Dabei handelt es sich um Käufer, welche die Kohlenhydratblocker bereits ausprobiert haben und uns neutrale Beurteilungen liefern. Hierbei recherchieren wir aufwendig positive Aussagen ebenso wie negative Kritik. Auf diese Weise finden wir heraus, inwieweit die Hersteller- und Verkäuferangaben stimmen oder eben nicht. 

Warum viele Produkte wirkungslos sind

Es gibt einige Gründe, die dafür verantwortlich sein können, dass viele Kohlenhydratblocker wirkungslos sind. Am häufigsten liegt es an unzureichenden Wirkstoffen und/oder suboptimalen Zusammensetzungen der Inhaltsstoffe. Vielfach sind wirkungslose Präparate im Billig-Segment zu finden, weil hier geringe Herstellungskosten vorausgehen und auf Hochwertigkeit kein Wert gelegt wird. 

Ab wann ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Kohlenhydratblocker Wirkung Wirkstoffe Inhaltsstoffe

Theoretisch tritt die Wirkung der Kohlenhydratblocker direkt nach der ersten Einnahme ein, sobald sich die Kapsel/Tablette im Magen aufgelöst hat. Vielfach ist ein hellerer Stuhlgang ein Zeichen dafür, dass die Wirkung eingesetzt hat. Allerdings ist dies nur der Beginn, denn bekommt er keine neue Energiequellen zur Verfügung gestellt, greift er auf die Fettreserven zurück.

Bis hier die Wirkung durch schlankere Körperformen und/oder Gewichtsabnahme sichtbar werden, vergehen in der Regel einige Tage bis ein oder zwei Wochen. Das hängt nicht zuletzt auch von der Wirkungseffizienz vom Kohlenhydratblocker ab und ob parallel eine kohlenhydrat-/kalorienarme Ernährung stattfindet. 

Warum sollte man nicht auf Kohlenhydratblocker verzichten?

Kohlenhydrate sind ein wichtiger Nährstoff, ohne den der Körper nicht auskommt. Allerdings erschweren sie auch eine Gewichtsreduzierung, weil sie immer wieder neue Fette liefern. Je mehr Fette durch die Nahrung zur Verfügung stehen, desto schwieriger funktioniert die Fettverbrennung. Aber ein Leben beziehungsweise längerfristige Diät ohne Kohlenhydrate ist schwer zu realisieren. Ein Kohlenhydratblocker kann ein Abnehmen ideal unterstützen und im Idealfall beschleunigen. 

Was sagt die Stiftung Warentest?

Bei Stiftung Warentest liegt der letzte Test über Kohlenhydratblocker einige Jahre zurück. Das Gesamtergebnis ergab, dass die meisten Präparate ihre Versprechen nicht halten. Mittlerweile ist das Angebot auf dem Markt umfangreicher, sodass damalige Testergebnisse heute keine Relevanz mehr besitzen. Wir bieten Ihnen unseren Kohlenhydratblocker-Test als Alternative, denn hier finden Sie die wichtigsten Informationen über aktuelle Carb Blocker. 

Natürliche Kohlenhydratblocker

Natürliche Kohlenhydratblocker Alternativen

Neben Kohlenhydratblocker-Präparaten können Sie auch selbst etwas gegen Ihr Gewicht mit natürlichen Carb Blockern unternehmen. Diese sind in den meisten Carb Blockern auch enthalten, sind aber ebenso in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich. Sie sind einfach in den Speiseplan zu integrieren und tragen dazu bei, dass Kohlenhydrate keine Gewichtsreduzierung verhindern oder verlangsamen.

Kidneybohnen: Kidneybohnen wechseln ihre Konsistenz pastenähnlich und ummanteln damit manche Kohlenhydrate. Weil sie die Verdauung anregen, kommt es zügig zum Stuhlgang, mit dem Kohlenhydrate und Fette vermehrt ausgeschieden werden. Aber vorrangig füllen sie den Magen schnell, sodass die Portionen der Mahlzeiten kleiner und weniger Kalorien aufgenommen werden. 

Braunalgen: Braunalgen gelten seit Jahren als hilfreiches Naturprodukt für das Abnehmen. Beinhaltete Ballaststoffe sorgen für einen schnelleren Stoffwechsel und senkt die Aufnahme von bereits gespaltenen Kohlenhydraten. 

Bockshornkleesamen: Sie sorgen für eine verbesserte Durchblutung, was das Organsystem besser funktionieren lässt und somit auch die Fettverbrennung beschleunigen. Sie wirken als natürlicher Kohlenhydratblocker auf die Verdauung, sodass Kohlenhydrate und Fette vermehrt ausgeschwemmt werden, bevor sie in den Körperkreislauf gelangen. Zudem hemmen sie den Appetit. 

Bohnenmehl: Weißes Bohnenmehl ist häufig in Kohlenhydratblocker-Präparaten enthalten. Für das Zuhause bieten es als natürliches Lebensmittel die ideale Alternative zu kohlenhydratreichem Weizenmehl. Es bindet Kohlenhydrate im Magen, sodass diese unverwertet mit dem Stuhlgang wieder aus dem Körper gelangen. 

Flohsamenschalen: Flohsamenschalen sind aus einer Wegerichart zu gewinnen. Sie bilden faserige Ballaststoffe, welche für eine Bindung der Kohlenhydrate sowie eine Ausscheidung sorgen und somit als Kohlenhydratblocker agieren. Zum Abnehmen sollte eine tägliche Dosis zwischen 10 und 40 Gramm verzehrt werden. Zahlreiche Rezepte mit Flohsamenschalen sind im Internet erhältlich. 

Einnahme und Dosierung

Wie die Einnahme und Dosierung im Genauen aussieht, hängt von dem jeweiligen Kohlenhydratblocker ab und ist in der Packungsbeilage nachzulesen. Prinzipiell sollte sich strikt an die Dosierungsempfehlung des Herstellers gehalten werden. Die Einnahme erfolgt in der Regel mit viel Wasser, wodurch die Auflösung der Wirkstoffe begünstigt wird.

Pulver wird in Wasser vor der Einnahme aufgelöst. Meist ist die Einnahme einige Minuten vor den Mahlzeiten vorzunehmen. Die Dauer variiert zwischen 20/30 Minuten bis zu 60 Minuten, je nach Kohlenhydratblocker. Ist eine Einnahme vergessen worden, wird diese nicht nachgeholt, sondern es wird wie gewohnt, mit der nächsten Dosis fortgefahren. Eine Überdosis stellt in der Regel keinen Grund zur Besorgnis dar.

Sollte man sich vor der Einnahme ärztlich untersuchen lassen?

Da es sich meist um natürliche Inhaltsstoffe handelt, ist eine vorherige ärztliche Untersuchung nicht erforderlich. Anzuraten ist diese nur, wenn ein Kohlenhydratblocker bei hohem Übergewicht eingenommen werden möchte und/oder, wenn eventuelle Vor- oder akut vorliegende Erkrankungen des Herzens eine Einnahme aus medizinischer Sicht kritisch betrachtet werden könnte. 

Wo sollte man Kohlenhydratblocker kaufen?

Kohlenhydratblocker kaufen Preis Preisvergleich

Zu kaufen sind Kohlenhydratblocker in ortsansässigen größeren Drogeriemärkten, wie beispielsweise dm und Rossmann. Des Weiteren finden Sie im Internet eine riesige Auswahl an nahezu allen auf dem Markt erhältlichen Carb Blockern. Der Vorteil beim Internetkauf ist, dass Sie einen Direktvergleich von mehreren Angeboten starten können. Zudem finden Sie viele wichtige Informationen über Wirkung, Kundenzufriedenheit, Nebenwirkungen und vieles mehr, wie zum Beispiel in unserem Testvergleich. 

Welcher Preis ist gerechtfertigt?

Welcher Preis gerechtfertigt ist, hängt immer mit der „Leistung“/Wirkung von einem Kohlenhydratblocker zusammen. Es gibt besonders günstige Präparate, die keinen Cent wert sind, weil sie keine Wirkung zeigen. Es gibt aber auch teure Produkte, die auch nicht spürbar wirken.

Eine Monatspackung für unter 10 Euro lässt auf eine weniger gute Qualität schließen, während Sie auch keine 100 Euro ausgeben müssen, um einen effektiv wirksamen Kohlenhydratblocker zu erhalten. Ein ideales Preis-Leistungsverhältnis finden Sie zum Beispiel bei unserem Testsieger. 

Kohlenhydratblocker Nebenwirkungen

Viele der Kohlenhydratblocker können Nebenwirkungen zur Folge haben. Bei manchen schleichen sich diese bereits ab der ersten Einnahme ein, andere bekommen sie erst nach längerer Einnahme zu spüren, während manche ganz davon verschont bleiben. Herauszufinden ist dies mit der Einnahme. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich für einen Kohlenhydratblocker entscheiden, bei dem bisher keine Nebenwirkungen bekannt wurden. 

Häufig gestellte Fragen

In den meisten Fällen kommen bei Kaufinteressenten Fragen auf, auf welche die Hersteller und Verkäufer keine Antwort in ihren Produktbeschreibungen auf Websites geben. Aus diesem Grund haben wir uns nach den am meisten aufkommenden Fragen über Kohlenhydratblocker, auf die Suche gemacht und diese für Sie beantwortet. 

In der Regel sind gute Kohlenhydratblocker als Präparat angeboten, die bessere Wahl. Hier spielen meist mehrere Wirkstoffe zusammen eine Rolle, die aber in idealer Kombination und Menge erst zu einer effektiven Wirkung führen. Bessere und zuverlässigere Ergebnisse können Sie vor allem beim Wunsch umfangreicherer Gewichtsreduzierung mit den Präparaten erreichen. Natürliche Carb Blocker sind besser für einen geringeren Gewichtsverlust geeignet. 

Treten keine Nebenwirkungen auf, sind sie theoretisch langfristig einnehmbar. Schluss sollte aber spätestens sein, wenn das Traumgewicht erreicht ist oder es in Richtung Untergewicht geht. 

Hier ist es empfehlenswert, den Arzt um Rat zu fragen. Der Körper von Jugendlichen, der sich im Wachstum und der Pubertät befindet, reagiert anders, als der von Erwachsenen. Ob ein Kohlenhydratblocker unbedenklich eingenommen werden kann, sollte der Arzt entscheiden.

Nein. Das ungeborene sowie das Stillkind benötigt das Fett, welches die Mutter bereitstellen muss. Werden die Kohlenhydrate reduziert, verringert sich gegebenenfalls der körpereigene Anteil zu stark, was Mutter und Kind schaden könnte.

Mit einem natürlichen Kohlenhydratblocker ist nur ein geringer Kohlenhydratreduzierung zu erwarten, sodass dies eine Alternative während der Schwangerschaft und Stillzeit darstellen könnte. Wir empfehlen aber, Ihren Frauenarzt zu Rate zu ziehen, um jedes Risiko auszuschließen. 

Die Frage ist pauschal nicht zu beantworten. Es kommt darauf an, ob parallel zum Kohlenhydratblocker eine Low-Carb oder kalorienreduzierte Ernährung erfolgt, ob und wie viel Sport getrieben wird und nicht zuletzt, wie wirkungsvoll das Präparat ist.

Im „besten“ Fall können Sie durchaus 10 und mehr Kilogramm in sechs Wochen abnehmen. Das „beste“ ist es aber nicht, weil Sie damit Ihren Körper zu stark strapazieren und die Gefahr von einem Jojo-Effekt besteht. Ideal ist eine Gewichtsabnahme von einem Kilogramm pro Woche. 

Kohlenhydratblocker Bewertung

Unsere Kohlenhydrat-Recherche und umfassenden Untersuchungen haben ergeben, dass der Testsieger „Health Nutrition Kohlenhydratblocker“ den ersten Platz ganz klar verdient. Wenngleich jeder Carb Blocker seine Vor- und Nachteile aufweist, so konnte uns der Testsieger durch seine Wirksamkeit, nicht bekannte Nebenwirkungen und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Mit diesem Kohlenhydratblocker erreichen Sie Ihr Wunschgewicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here